You are here:
GIBS » Schule » Über » Sanktionen
Last change: 16.12.2014

Sanktionen

Zuspätkommen

Von den SchülerInnen wird erwartet, dass sie zu jeder Stunde pünktlich erscheinen. Kommt ein/e Schüler/in zu spät, wird die Anzahl der Minuten im Klassenbuch vermerkt. Sind 45 Minuten erreicht, werden die SchülerInnen aufgefordert zur Compensation Time zu erscheinen, um die versäumte Zeit wieder einzubringen. Um wiederholte Störungen der ersten Schulstunde zu vermeiden, dürfen SchülerInnen, die nach dem 08.00 Läuten zur Schule kommen, nicht mehr ins Klassenzimmer (außer es liegt eine schriftliche Begründung für das Zu-Spät-Kommen vor oder es findet in der 1. Unterrichtsstunde eine Schularbeit statt). Sie verbringen die verbleibende Zeit der ersten Stunde im Buffetbereich im Erdgeschoss.

 

Compensation Time

LehrerInnen können SchülerInnen wegen verschiedener Vergehen (wie z.B. Zu-Spät-Kommen, unentschuldigtes Fernbleiben vom Unterricht, schlechtes/unangemessenes Benehmen, fehlende Hausübungen etc.) zur Compensation Time auffordern. Compensation Time findet jeden Donnerstag von 16.00-17.30 statt. LehrerInnen machen in dieser Zeit freiwillig Dienst und beaufsichtigen die SchülerInnen. Bevor SchülerInnen zur Compensation Time aufgefordert werden, holen die verantwortlichen LehrerInnen das Einverständnis der Eltern ein. Falls SchülerInnen laut Auskunft ihrer Eltern zum angegebenen Zeitpunkt nicht erscheinen können, wird ein Ersatztermin vereinbart.

 

Verweis

Ein Lehrer kann einen Schüler des Klassenzimmers/jeweiligen Unterrichtsraumes verweisen, wenn dieser trotz vorheriger Verwarnung weiterhin den Unterricht stört, indem er entweder Mitschüler oder den Lehrer bei der Arbeit behindert. Der Schüler wird mit einem Arbeitsauftrag ins Konferenzzimmer geschickt, wo er bis zum Ende der Stunde beaufsichtigt wird. Kurz vor dem Läuten meldet er sich wieder beim Klassenlehrer zurück.